Geborgenheit in einem neuen Zuhause

Pflegeheim Wollomoos

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt

Pflegeheim Wollomoos

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,  den Menschen die zu uns kommen eine Lebensform anzubieten, die ein Gefühl von Geborgenheit und Stabilität vermittelt.

Unser Bestreben ist es, chronisch kranken Erwachsenen, egal welchen Alters ein Umfeld zu ermöglichen, in dem sie sich soweit als möglich zuhause fühlen. Häufige Krankheitsbilder sind unter anderem sämtliche Formen von Demenz, hirnorganische Störungen und Morbus Huntington. In der Regel sind alle möglichen Behandlungen, Therapien oder Rehaaufenthalte abgeschlossen oder nicht mehr durchführbar.

Die meisten unserer Bewohner sind beschützend untergebracht, jedoch ist auch eine offene Unterbringung in unserem Hause möglich.

Durch die jahrelange Erfahrung unseres Pflege- und Betreuungsteams, die Unterstützung durch unsere Ärzte, sowie die enge Kooperation mit den Bezirkskrankenhäusern und dem Huntington Zentrum in Taufkirchen können wir eine qualitativ hochwertige Arbeit anbieten, die unseren Bewohnern zugute kommt.

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt unserer Überlegungen und Bemühungen. Wir vertreten mit Nachdruck die Auffassung, dass wir ihnen nicht gerecht werden können, wenn wir sie nur als Summe ihrer physischen und psychischen Probleme betrachten.
August, oder die Zeit für Ausflüge?

August, oder die Zeit für Ausflüge?

Dieses Jahr war uns der Luxus vergönnt, dass wir so viele Ausflüge und Unternehmungen machen konnten, wie kaum in den Jahren zuvor. Personell so stark besetzt, dass auch viele Rollstuhlfahrer in den Genuss eines Restaurantbesuchs kamen. Zusätzlich wurden für diejenigen, die nicht mit konnten, im Haus Feiern oder andere Aktionen veranstaltet. Eine Fahrt in unserer Rikscha erfreut sich immer noch sehr großer Beliebtheit!

Im Juni und Juli…

…spielt sich unser Leben überwiegend im Schatten ab. Egal, ob in den Eisdielen, Cafés, beim Sommerfest im Innenhof oder beim Kegeln in unserem Stadel. Die kreativen Kollegen hatten eine schöne Fortbildung, deren Inhalt sofort in Kleingruppen umgesetzt wurde. Ausflüge in den Tierpark, Spaziergänge im Wald und viele Einzelaktivitäten rundeten die Sommeraktionen ab. Wegen der häufigen Nachfrage: wir bieten an sieben Tagen die Woche unser Betreuungsangebot an, auch an Sonn- und Feiertagen, von morgens bis abends… Die Spaziergänge werden immer von unseren Pflegekräften begleitet, damit sie ihre Bewohner bewußt auch außerhalb der direkten Pflege erleben dürfen.

…spielt sich unser Leben nur im Schatten ab. Egal, ob in den Eisdielen, Cafés, beim Sommerfest im Innenhof oder beim Kegeln in unserem Stadel. Die kreativen Kollegen hatten eine schöne Fortbildung, deren Inhalt sofort in Kleingruppen umgesetzt wurde. Ausflüge in den Tierpark, Spaziergänge im Wald und viele Einzelaktivitäten rundeten die Sommeraktionen ab. Wegen der häufigen Nachfrage: wir bieten an sieben Tagen die Woche unser Betreuungsangebot an, auch an Sonn- und Feiertagen, von morgens bis abends… Die Spaziergänge werden immer von unseren Pflegekräften begleitet, damit sie ihre Bewohner bewußt auch außerhalb der direkten Pflege erleben dürfen

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai

Unser Innenhof wurde von Edo und Alex neu gestaltet, damit der Tanz in den Mai und das Maifest in einem schönen Garten gefeiert werden konnten. Pfarrer Stahl hat mit seiner Gitarre und tollen Schlagern alle in den Bann gezogen, am Vatertag wurde gegrillt, der Muttertag feierlich mit viel Musik, Torten und vor allem vielen Blumen zelebriert… Kegeln, Gymnastik und Spaziergänge kommen bei dem schönen Wetter natürlich auch nicht zu kurz. Die Konditorei Seitz aus Schrobenhausen kam wieder mit ihrem antiken Eiswagen und das Team hatte die Brandschutzhelfer Auffrischung.

Ostern in  Wollomoos

Ostern in Wollomoos

Zum Glück hat das Wetter so gut mitgespielt, dass unser Osterhase Marina auch fleißig durch den Garten hoppeln konnte. Nach der schönen Ostermesse, die von unserem Diakon Jürgen und Pater Norbert feierlich gestaltet wurde, ging es los zur Osterhasensuche. Diejenigen Bewohner, die sich nicht an der Suche aktiv beteiligen konnte, hat Marina auch wieder einzeln besucht…