Geborgenheit in einem neuen Zuhause

Pflegeheim Wollomoos

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt

Pflegeheim Wollomoos

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,  den Menschen die zu uns kommen eine Lebensform anzubieten, die ein Gefühl von Geborgenheit und Stabilität vermittelt.

Unser Bestreben ist es, chronisch kranken Erwachsenen, egal welchen Alters ein Umfeld zu ermöglichen, in dem sie sich soweit als möglich zuhause fühlen. Häufige Krankheitsbilder sind unter anderem sämtliche Formen von Demenz, hirnorganische Störungen und Morbus Huntington. In der Regel sind alle möglichen Behandlungen, Therapien oder Rehaaufenthalte abgeschlossen oder nicht mehr durchführbar.

Die meisten unserer Bewohner sind beschützend untergebracht, jedoch ist auch eine offene Unterbringung in unserem Hause möglich.

Durch die jahrelange Erfahrung unseres Pflege- und Betreuungsteams, die Unterstützung durch unsere Ärzte, sowie die enge Kooperation mit den Bezirkskrankenhäusern und dem Huntington Zentrum in Taufkirchen können wir eine qualitativ hochwertige Arbeit anbieten, die unseren Bewohnern zugute kommt.

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt unserer Überlegungen und Bemühungen. Wir vertreten mit Nachdruck die Auffassung, dass wir ihnen nicht gerecht werden können, wenn wir sie nur als Summe ihrer physischen und psychischen Probleme betrachten.

Weihnachten

Weihnachten, das ist bekannt

Weihnachten, feiert man im ganzen Land

Weihnachten, soll man einfach gar nichts tun

Weihnachten, Körper und Geist mal richtig ruhen

Weihnachten, an andere denken

Weihnachten, sich auch was schenken

Weihnachten, soll Freude uns bringen

Weihnachten, gemeinsam was singen

Weihnachten, sich verwöhnen lassen

dankbar sein und sich nicht hassen

Weihnachten, feiern bei gutem Essen

Weihnachten, die anderen nicht vergessen

Weihnachten, viel Liebe geben

Weihnachten, schön ist das Leben.

Nach Weihnachten erlöschen die Kerzen,

doch wir nehmen das Licht mit in unseren Herzen.

Und ich habe mir gedacht,

eigentlich ist in Wollomoos täglich Weihnacht.

von Wolfgang Spiller

 

Weihnachtszeit, Geniesserzeit

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen Christkindlmarkt in unserem Hof organisiert. Dabei ging es wie immer hauptsächlich um den Genuss, kulinarisch, aber auch im Bezug auf die Stimmung und die Freue beieinander zu sein. Unsere Engel – mit und ohne Kostüm – haben das ihre dazu beigetragen.

 

Nikolausi, nicht Osterhasi

… oder war es bei Gerhard Polt umgekehrt? Jedenfalls bei uns war eindeutig der Nikolaus mit seinem Krampus und damit es kein vertun gibt, hat er jeden Bewohner und jede Bewohnerin einzeln begrüßt.