Geborgenheit in einem neuen Zuhause

Pflegeheim Wollomoos

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt

Pflegeheim Wollomoos

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,  den Menschen die zu uns kommen eine Lebensform anzubieten, die ein Gefühl von Geborgenheit und Stabilität vermittelt.

Unser Bestreben ist es, chronisch kranken Erwachsenen, egal welchen Alters ein Umfeld zu ermöglichen, in dem sie sich soweit als möglich zuhause fühlen. Häufige Krankheitsbilder sind unter anderem sämtliche Formen von Demenz, hirnorganische Störungen und Morbus Huntington. In der Regel sind alle möglichen Behandlungen, Therapien oder Rehaaufenthalte abgeschlossen oder nicht mehr durchführbar.

Die meisten unserer Bewohner sind beschützend untergebracht, jedoch ist auch eine offene Unterbringung in unserem Hause möglich.

Durch die jahrelange Erfahrung unseres Pflege- und Betreuungsteams, die Unterstützung durch unsere Ärzte, sowie die enge Kooperation mit den Bezirkskrankenhäusern und dem Huntington Zentrum in Taufkirchen können wir eine qualitativ hochwertige Arbeit anbieten, die unseren Bewohnern zugute kommt.

Die Bewohner stehen im Mittelpunkt unserer Überlegungen und Bemühungen. Wir vertreten mit Nachdruck die Auffassung, dass wir ihnen nicht gerecht werden können, wenn wir sie nur als Summe ihrer physischen und psychischen Probleme betrachten.

Ausflug zum Olympiapark

...
Mehr erfahren

Unsere diesjährigen Jubilare

...
Mehr erfahren

ARTE Dokumentation zum Thema stationäre Pflege

...
Mehr erfahren

Karibikfeeling bei unserem Sommerfest

...
Mehr erfahren

Wandertag nach Sielenbach

...
Mehr erfahren

Der Eiswagen war wieder da

...
Mehr erfahren

Unser erster Biergarten-Wanderausflug

...
Mehr erfahren

Lass dir heute herzlich danken

...
Mehr erfahren

Feucht-fröhliche Maibaumaufstellung

...
Mehr erfahren

Ostersuchspaß

...
Mehr erfahren

Rückblicke im Detail

Chronik öffnen!

Ausflug zum Olympiapark

Eigentlich sollte es ja ins Museum Mensch und Natur gehen. Aber unterwegs ist unsere kleine Bewohnergruppe wohl irgendwie vom Weg abgekommen und im BMW-Museum gelandet. Danach ging es noch rauf auf den Olympiaturm und anschließend, zur Kräftigung, gut essen.

 

Unsere diesjährigen Jubilare

Unsere Bewohner leben lange bei uns. Deshalb können wir jedes Jahr immer einer ganzen Gruppe gratulieren.

In diesem Jahr konnten elf Bewohner das 10-jährige feieren, zwei Bewohner sind schon 15 Jahre bei uns, einer 20 und gleich drei hatten dieses Jahr das 25-jährige Jubiläum. Es versteht sich, dass wir das mit einem extra Fest gewürdigt haben.

ARTE Dokumentation zum Thema stationäre Pflege

Für die Arte Dokumentation „Der Pflegeaufstand“ wurde  im Dezember auch ein kleiner Teil des Beitrages in Wollomoos gedreht. Die Sendung wird am 8.August um 23:45 Uhr auf ARTE ausgestrahlt. Eine Wiederholung kommt am 16.August um 10:25 Uhr.

Die ARD sendet die Dokumentation wahrscheinlich am 5.März 2018 im Rahmen der Reihe „die Story“.

Hier noch ein Ausschnitt  aus der Inhaltsbeschreibung, zu finden auf der Internetseite von arte.tv – Programm – 8.August: „Unsere Reise führt uns zum Pflegebeauftragen der Bundesregierung, zur Vorstandsvorsitzenden des größten europäischen Pflegekonzerns, zur Kontrolleurin des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, zum Quereinsteiger, der sein Pflegeheim eigentlich nur gekauft hat, weil er ein gutes Geschäft vermutete, zu den Juristen, die die Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht ausgearbeitet haben, und in ein kleines privates Pflegeheim in Bayern, das beweist: Man kann gute und menschliche Pflege gewährleisten.“

Zu sehen ist dort jetzt schon ein ca. 3-minütiger Trailer, in dem wir das erste Wort haben.